18.06.: Diskussionsveranstaltung – Drogenpolitik zwischen Prävention, Rausch und Kriminalisierung

1547985_861341643893231_7672847153169073535_o

Mitt­woch, 18.​Juni 2014, 15.​00 Uhr – Kol­le­gi­en­haus (Uni­ver­si­täts­stra­ße 15) im Se­natsaal (Raum 1.​011)
Ein Ge­spräch mit Frank Tem­pel und der Er­lan­ger Sucht-​ und Dro­gen­be­ra­tung (an­ge­fragt)*
Eine Veranstaltung der Stuve Uni Erlangen-Nürnberg
Durchgeführt vom SDS Erlangen-Nürnberg

„Alle Kul­tu­ren der Welt su­chen nach Mög­lich­kei­ten, sich in Rausch zu ver­set­zen. Ein “Recht auf Rausch” pos­tu­liert keine “Pflicht zum Rausch”. Alle Dro­gen haben Ne­ben­wir­kun­gen, Al­ko­hol auch töd­li­che. Nur durch eine sach­li­che und vor­ur­teils­freie Dis­kus­si­on be­steht eine Chan­ce, Miss­brauch dar­zu­stel­len und wir­kungs­voll zu be­kämp­fen.“ (Dr. Gün­ther Jo­nitz, Prä­si­dent der Ärz­te­kam­mer Ber­lin)

Meh­re­re 50.​000 Tote hat der Dro­gen­krieg in La­tein­ame­ri­ka (ins­be­son­de­re in Me­xi­ko) ge­bracht. Mitt­ler­wei­le for­miert sich auf dem la­tein­ame­ri­ka­ni­schen Kon­ti­nent eine brei­te Be­we­gung von Ak­ti­vis­tIn­nen, Wis­sen­schaft­lerInnen, Po­li­zei und Jus­tiz bis hin zu Staatsoberhäptern, die eine Le­ga­li­sie­rung von il­le­ga­len Rausch­mit­teln – Dro­gen – for­dert um die fa­ta­len Fol­gen von Schwarz­markt und or­ga­ni­sier­ter Kri­mi­na­li­tät Ein­halt zu ge­bie­ten. Doch wäh­rend in La­tein­ame­ri­ka eine ernst­haf­te De­bat­te über Ent­kri­mi­na­li­sie­rung ge­führt wird, wol­len wir den Blick auf Deutsch­land rich­ten: Wie lässt sich die bun­des­deut­sche Dro­gen­po­li­tik cha­rak­te­ri­sie­ren? Wel­che Aus­wir­kung hat die Il­le­ga­li­sie­rung ver­schie­de­ner Rausch­mit­tel? Wie sieht die Si­tua­ti­on vor Ort z.B. in Er­lan­gen aus? Wie gehen Städ­te und Kom­mu­nen mit Pro­ble­men wie Ab­hän­gig­keit und Sucht um? Und zu guter Letzt: Wie soll­te eine ver­ant­wor­tungs­be­wuss­te Po­li­tik mit Rausch­mit­teln im 21.​Jahrhun­dert aus­se­hen?

Dar­über wol­len wir mit fol­gen­den Gäs­ten spre­chen:
Frank Tem­pel: Der ehe­ma­li­ge Po­li­zist und Dro­gen­fahn­der ist seit dem Jahr 2009 Mit­glied des Bun­des­ta­ges. Für die Frak­ti­on DIE LINKE. sitzt er im In­nen­aus­schuss und ist stell­ver­tre­ten­des Mit­glied der Aus­schüs­se Sport und Ge­sund­heit sowie im Un­ter­aus­schuss Kom­mu­na­les. Frank Tem­pels The­men­schwer­punk­te sind Dro­gen­po­li­tik, Be­am­ten­recht, Sport und Ka­ta­stro­phen­schutz.

*Hinweis: Ursprünglich war auch die Erlanger Suchthilfe angefragt, welche uns aufgrund Personalmangel absagen musste. Ob wir noch kurzfristig einen Ersatz finden können, ist nicht sicher.

 

Veröffentlicht am in Events mit den Tags , | Schreib einen Kommentar
Kai Padberg

Kai Padberg

- Mitglied der FSV Phil-FAK - Mitglied im studentischen Konvent - aktiv beim SDS Erlangen-Nürnberg - Alt-ARENA (aktiv bei ARENA-Festival, 2011, 2012, 2013) - und und und und

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.