Anrechnung von im Ausland erbrachten Leistungen

[Update weiter unten]

Unterschiedliche Studien zeigen, dass auch fast zehn Jahre nach Beginn des Bologna-Prozesses nur ungefähr die Hälfte der im Ausland erbrachten Studienleistungen anerkannt werden.

Der DAAD lädt somit zu einer Tagung ein:

Anerkennung von im Ausland erbrachten Leistungen – Prüfstein für deutsche Studiengänge?

28. Juni 2010 an der Georg-Ohm Hochschule Nürnberg

Die Veranstaltung wird von ca. 11 bis 16.30 Uhr dauern.

Anmelden können Sie sich zu der Tagung bis zum 28. Mai 2010 und ausschließlich online auf unserer Internetseite unter folgendem Link:

https://ssl.daad.de/anmeldung/index.de.html?id=357

Ich glaube, es wäre schön, wenn auch Vertreter der Studierenden anwesend wären.

[Update – 5.07.2010]

Inzwischen hat die Tagung stattgefunden. Der DAAD hat auf einer Extra-Seite die Dokumente der Tagung online gestellt.

Grundsätzlich:

  • Finanzierung und Anerkennung sind die zwei wichtigsten Hindernisse bei der Wahl für einen Auslandsstudienaufenthalt;
  • Eine Anrechnung ist zu gewähren, wenn keine große Abweichung in den wesentlichen Kompetenzen festgestellt wird, dir durch die ersetzte Lehrveranstaltung hätten erreicht werden sollen;
  • Die Anrechnung sieht eine Umkehr der Beweislast: die für die Anrechnung zuständige Amtsstelle muss begründen, wieso eine im Ausland erbrachte Leistung nicht oder nicht im vollen Umfang anerkannt werden kann;
  • Ein Anrechnungsverfahren läuft allein auf der Grundlage der erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten;
  • Eine Versagung der Anerkennung muss immer begründet werden. Die Begründung kann im Extremfall vor Gericht angefochten werden.
  • Eine Anerkennung erfolgt immer auf der Grundlage der Qualität, nicht der Quantität (ECTS sind nur Richtwerte, keine notwendige Vorbedingung!)
  • Die Universitäten sind verpflichtet, konkrete handhabbare Kriterien für die Anrechnung von im Ausland erbrachten Leistungen in die Prüfungsordnungen zu verankern.

Meine Eindrücke:

  • Viel zu wenige Professoren/innen der FAU anwesend;
  • Leider keine Studierenden im Saal;
  • Gute Vorsätze auf der Seite des DAAD, aber wenige konkrete Möglichkeiten für einen Studierenden, seine Rechte durchzusetzen;
  • Ein langer Weg liegt vor uns…
Veröffentlicht am in Events, Hochschulpolitik, Uni mit den Tags | 6 Kommentare

6 Responses to Anrechnung von im Ausland erbrachten Leistungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.