Versammlung aller Studierenden an der FAU findet nicht statt

Als eine Möglichkeit die Studentische Mitbestimmung zu stärken, wurde an der FAU im Laufe der letzten Monate dem Studentischen Konvent das Recht auf Einberufung einer Versammlung aller Studierenden einmal pro Semester eingeräumt. Erste Gespräche darüber wurden bereits im Dezember letzten Jahres geführt.
Bis März 2010 hatten alle zuständigen Gremien zugestimmt, sodass dieses Recht – nach dem Vorbild der Fakultäten – in die Grundordnung (GrO) unserer Universität übernommen wurde ( § 25, Absatz 5, Grundordnung ). Der Studentische Konvent wollte diese Chance umgehend nutzen, um mehr Rückmeldung bei allen Studierenden zu wichtigen Themen, wie zum Beispiel dem Vorankommen der Bachelor- und Masterüberarbeitung, erfragen zu können. Deshalb wurde Ende März ein Antrag auf Versammlung aller Studierenden für den 11. Mai ab 14.30 Uhr bei der Universitätsleitung eingereicht.

Ende April folgte eine Absage der Universitätsleitung (UL) für diesen Termin mit der Begründung, dass unter anderem zu viele Lehrveranstaltungen ausfallen würden.  Daraufhin wurde vom Studentischen Konvent Mitte Mai ein zweiter Antrag (Termin 15. Juni, 14.30 Uhr) eingereicht und zu den Bedenken der Universitätsleitung ausführlich Stellung genommen. Doch auch der zweite Antrag auf Versammlung aller Studierenden im Sinne der Grundordnung der FAU wurde bereits mündlich abgelehnt.

Wir sind vom Verlauf dieser Ereignisse enttäuscht! Die Universitätsleitung, wie auch wir, sind sehr an einer konstruktiven Zusammenarbeit und einer gegenseitigen Wertschätzung interessiert. Doch eine Vorgehensweise wie bei den Anträgen auf Versammlung aller Studierenden sorgt bei den Organisatoren für großen Frust. Schon bei der Ablehnung des Antrags auf Senkung der Studiengebühren wurde die Herangehensweise der UL kritisiert (Bericht zum Senkungsantrag). Leider gibt dies den Studierenden manchmal das Gefühl, lediglich in gewünschten Situationen als Marketinginstrument gebraucht zu werden. Hingegen bei ungewünschten Sachlagen möglichst schnell – oder im Falle der Vollversammlung durch eine Verzögerungstaktik – abgefertigt zu werden. Die Aufnahme der Vollversammlung in die GrO begrüßen wir und deshalb hoffen wir sehr, dass sich auch die alltägliche Zusammenarbeit mit der UL in Zukunft noch steigern lässt…

Veröffentlicht am in Uni | 8 Kommentare

Christian Zwanziger

An der Uni Erlangen-Nürnberg: Mitglied des studentischen Konvents und Sprecherrat 10/2009 bis 9/2011; stud. Vertreter im Senat 5/2010 bis 9/2011; Überregional: Sprecher der Landes-ASten-Konferenz Bayern 10/2010 bis 9/2011;

8 Responses to Versammlung aller Studierenden an der FAU findet nicht statt

  1. Pingback: FAU Brennt! » Vollversammlung abgelehnt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.