Endlich gibt es FairTrade auch an unserer Uni!

Endlich ist es soweit!
Was in fast allen anderen Unistädten gang und gäbe ist, wird nun auch in Erlangen Realität. Es wird FairTrade Kaffee in der Caféte der Kochstraße angeboten! Ist gleich die Cafeteria hinter dem Juridicum in der Nähe des Theologischen Instituts…
Das Angebot des FairTrade-Kaffees ist aus einer Initiative des Öko-Referates heraus entstanden und als solches natürlich auf Euer Feedback angewiesen. In diesem Sinne ist es verdammt gut, wenn Ihr nach Möglichkeit Euren Kaffeegenuss dorthin verlagert und gleichzeitig ein Zeichen setzt! Bisher ist es nur als Probeaktion gedacht, sollte aber (durch die entsprechende Nachfrage) unbedingt dauerhaft in den Uni-Alltag etabliert werden.

Der richtige Automat ist der direkt am Eingang, bei dem man die Mensakarte zum Bezahlen braucht. Darüber ist ein Fairtrade-Plakat angebracht. Der andere Automat hat nur Kaffee von Jacobs (Kaffeegroßkonzern), der die wichtigen Bio-Nachhaltigkeitskriterien nur Ansatzweise erfüllt!

Ich würde mich also derbe freuen, wenn Ihr mit dabei seid unsere Uni-Landschaft verändernd zu beeinflußen.

ft_flyer_a5_klein.jpg

Veröffentlicht am in Events, Hochschulpolitik, Phil, Referate & Arbeitskreise, ReWi | 24 Kommentare

24 Responses to Endlich gibt es FairTrade auch an unserer Uni!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.