Förderung durch den Unterstützungsfonds für ausländische Studierende

Auf Initiative der christlichen Hochschulgemeinden wurde ein Unterstützungsfonds zur Vergabe von Stipendien an Studierende
aus Entwicklungs- und Schwellenländern gegründet. Die Stipendien sollen für 1 Semester in Höhe von bis zu 500 Euro verge-
ben werden, um die Finanzierung der Studienbeiträge zu ermöglichen.

Die Frist für einen Förderantrag in diesem Semester ist der 23. Juni.


Antragsberechtigt sind Studierende der Universität Erlangen-Nürnberg aus Entwicklungs- und Schwellenländern, die kein
Darlehen zur Zahlung von Studienbeiträgen aufnehmen können und die aus den in der Satzung vorgegebenen Gründen von
den Studienbeiträgen nicht befreit werden können.
Die BewerberInnen sollen sich im Sommersemester 2008 mindestens im 5. Fachsemester befinden und die Regelstu-
dienzeit nicht mehr als 2 Semester überschritten haben. Die Bewerber müssen mindestens seit SS06 an der Universi-
tät Erlangen-Nürnberg eingeschrieben sein.
Weitere Informationen zum Fonds:
ausschreibung_unterstuezungsfonds_juni08.pdf
Und hier das Antragsformular:
antrag_unterstuetzungsfonds_juni08.pdf

Veröffentlicht am in Studiengebühren | 3 Kommentare

Philipp Schrögel

Ich habe in Erlangen bis 2008 Physik studiert und war als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Physikalischen Institut tätig. Danach habe ich den Masterstudiengang "Public Policy" an der Harvard Kennedy School of Government absolviert, mit dem Schwerpunkt Science and Technology Policy. Ich war zuvor lange Zeit in der Studierendenvertretung der Uni Erlangen-Nürnberg tätig, von 2004-2005 in der Fachschaftsvertretung der Naturwissenschaftlichen Fakultät I, 2005-2006 als Fachschaftssprecher und von 2006-2008 als Sprecherrat und Senator. Von 2007-2009 war ich Sekretär (~ Sprecher) des landesweiten Zusammenschlusses der Studierendenvertretungen (LAK Bayern). Ich bleibe auch nach meiner aktiven Zeit als Interessenvertreter der Hochschul- und Wissenschaftspolitik verbunden, und freue mich immer über Kommentare oder Anregungen.

3 Responses to Förderung durch den Unterstützungsfonds für ausländische Studierende

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.