Theologieprofessuren in Erlangen bleiben vollständig erhalten

Eine erfreuliche, wenn auch vielleicht nicht unbedingt überraschende, Nachricht für die Theologiestudierenden an der FAU lässt sich dem Bayerischen Gesetz- und Verordnungsblatt Nr. 17 von 2007 entnehmen.

Im Jahr 2000 vereinbarten evangelische Kirche und Freistaat Bayern einen Abbau der Theologieprofessuren um 20%. Begründet wurde dies mit sinkenden Studierendenzahlen. Nach dem jetzt im Gesetzesblatt veröffentlichten Zusatzprotokoll zum Staatskirchenvertrag von 1924 bleiben die FAU und die Münchener LMU vollständig von diesen Streichungen verschont. Stattdessen wird die Theologie in Bayreuth, Passau und Ausgburg abgebaut.

Alle 16 Professuren bzw. Lehrstühle am Fachbereich Theologie in Erlangen bleiben erhalten.

Der Staatskirchenvertrag zwischen Bayern und der evangelischen Kirche aus dem Jahr 1924 sichert das Mitspracherecht der Kirche bei Berufungen und Prüfungsordnungen der Theologie.

Veröffentlicht am in Phil | Schreib einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.